Häufig gestellte Fragen – FAQ

Wie kann ich bei KeinerBleibtAllein mitmachen?

Die verschiedenen Möglichkeiten uns zu kontaktieren haben wir ins gesonderten Seiten aufgeführt. Hier findest Du auch Beispiele zur Kontaktaufnahme:

Kostet es etwas bei KeinerBleibtAllein mitzumachen?

Nein. Die Teilnahme ist kostenfrei. Das gesamte Projekt wird von Freiwilligen betrieben.

Was passiert nachdem ich mich angemeldet habe?

Wir versuchen deinen Gegenpart in deiner Stadt zu finden. Also einen Teilnehmer der entweder Gesellschaft sucht oder anbietet. Sobald wir jemanden gefunden haben, informieren wir Dich und den anderen Teilnehmenden und ihr habt die Möglichkeit ein reales Treffen zu vereinbaren um Euch entweder besser kennenzulernen oder Ihr trefft Euch direkt zu Weihnachten oder Silvester.

Gibt es andere Möglichkeiten abseits von Facebook, Twitter, Instagram oder über Dritte (bspw. Freunde, Verwandte) teilzunehmen?

Nein. Die Teilnahme wird auf die angegebenen sozialen Netzwerke eingeschränkt. Auch ist es nicht möglich über Dritte teilzunehmen, weil es den individuellen Aufwand für uns und die Teilnehmenden dramatisch erhöht.

Wie lange dauert es bis ich eine Antwort von KeinerBleibtAllein für meine Teilnahme bekomme und wie lange dauert es bis ich eine Nachricht von meinem Gastgeber / Gast bekomme?

Das ist völlig unterschiedlich. Unsere Erfahrung hat aber gezeigt, dass in Ballungsgebieten oder Großstädten in der Regel schneller Menschen auf uns aufmerksam werden und somit auch schneller antworten. In der Regel sind es aber wenige Tage.

Ich bin auf Facebook und habe noch keine Nachricht erhalten. Was kann ich tun?

Facebook legt Konversationen von Menschen die einander noch nicht kennen, manchmal im Spamordner des Messengers ab. D.h. Du musst deinen Nachrichteneingang untersuchen um zu sehen, ob eine Nachricht vielleicht einfach von Facebook nicht direkt in deinen Posteingang geschickt wurde.

Ich möchte gar keine Nachricht schreiben und möchte einfach so für mich jemanden zu Weihnachten oder Silvester suchen. Was kann ich tun?

Wenn Du auf Twitter oder Instagram bist, dann kannst Du bspw. einen Tweet/Beitrag schreiben in dem Du angibst Gesellschaft zu suchen. Wenn Du dabei unseren Hashtag #KeinerBleibtAllein verwendest, retweeten / reposten wir Dein Gesuch sogar.

Welche Daten werden bei KeinerBleibtAllein über mich gespeichert?

Wir setzen bei der Verwendung deiner Daten auf Datensparsamkeit (nur die nötigsten Informationen werden angefordert) und Diskretion.
Grundlegend benötigten wir nur folgende Informationen von Dir:

  • Accounthandle / Profillink
  • Stadt / Region
  • Gesellschaftsstatus (suchend / bietend)

Weitere Informationen werden bei Bedarf angefordert oder Du kannst diese selbst angeben. Häufig sind inklusive Besonderheiten. Bspw. eingeschränkte Mobilität durch einen Rollstuhl. Diese Informationen benötigen wir, damit wir auch einen Gastgeber mit entsprechendem Bedarf zur Verfügung stellen können.
Ansonsten werden deine Daten bis zum Anfang des neuen Jahres von uns vorgehalten und mit Anbruch der zweiten Januarhälfte gelöscht. Deine Daten können auch jederzeit explizit durch eine Datenlöschung nach DSGVO erfolgen. Weitere Informationen dazu findest Du in unserem Abschnitt Datenschutz.

Kann ich Euch etwas Spenden oder anders helfen?

Das Projekt konnte sich selbst finanzieren und benötigt keine externe Hilfe durch monetäre Mittel. Aber Du kannst uns gerne empfehlen, Beiträge über uns schreiben oder einfach unsere Beiträge teilen. Denn umso mehr Menschen von uns erfahren, desto mehr Menschen können sich einander bei KeinerBleibtAllein helfen um Weihnachten oder Silvester nicht alleine sein zu müssen.